Kategorien
MTB Unterwegs

Taubertal Halbhoch

Gestern war ich mal wieder im Fablab in Rothenburg, und nachdem Top-Wetter gemeldet war, war Stumpy mitgekommen und wir wollten beide zurück nach Würzburg …

Gesamtstrecke: 52651 m
Gesamtanstieg: 487 m

Download: GPX-Track herunterladen.

Los ging es um den Lindleinsee herum und dann idyllisch nach Bettwar. Dort bin ich auf Waldarbeiter gestoßen, von denen einer sofort am Schreien war, dass die Strecke doch gesperrt sei und so weiter und so fort. Naja, sollen sie halt ein Sperrschild aufstellen oder Flatterband verwenden 🤷
Andere bekommen das doch auch hin …

hilft ja nichts, also zurück … der Rest der Strecke war einfach wunderschön. Ich selbst war nur angefressen wegen des Waldarbeiters. Hmpf. Unterwegs habe ich dann gleich noch zweimal eine Gruppe Rehe 🦌 angetroffen.

Spontan hatte ich mich noch umentschieden, einen Abstecher zur Mautpyramide Gnodstadt zu machen. Diese war 2013 das erste Ingress-Portal, das ich eingenommen hatte … der Bundesstraße wegen ist es dort natürlich nicht so schön, trotzdem hatte ich eine kurze Pause eingelegt.

Kurz vor Ochsenfurt wollte ich planmäßig noch eine Runde durch den Wald. Stellt sich raus, dass das ein Naturschutzgebiet ist und für Radfahrer/MTB gesperrt 🚳. Also kehrt gemacht und brav am Radweg der Bundesstraße entlang.

In Ochsenfurt hatte ich dann keine Lust mehr, noch dem Main entlang zu strampeln. Die Strecke kenne ich ohnehin; und sonderlich spektakulär ist sie auch nicht. Also ab in den Zug 🚋 🛤️ zurück nach Hause…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.