Kategorien
Allgemein

BRouter Segmente

… nachdem das Erstellen von eigenen BRouter Segment-Dateien mit einer gewissen Lernkurve verbunden ist, hier ein paar Dinge, über die ich gestolpert bin …

Zunächst ist da die offizielle Dokumentation, die im Wesentlichen auf das Skript process_pbf_planet.sh verweist. Wie ich lernen musste, funktioniert dieses jedoch nicht (also den Bug-Report habe ich gefunden, nachdem ich wusste warum es nicht geht).

So oder so, es gibt zwei Varianten des „map creators“: den „alten“ Weg (der beginnt mit dem Einsatz von OsmCutter.java) und den „neuen“ Weg (der die OsmFastCutter.java verwendet). Letztlich passieren bei letzterer Variante nur mehrere Dinge auf einen Rutsch — und der alte Weg geht Schritt für Schritt vor.

Das Problem beim alten Weg ist (inzwischen) einfach nur, dass die Dateinamen nicht mehr passen. Die OsmCutter schreibt Dateien, die auf .ntl enden, jedoch erwartet die NodeFilter-Klasse, dass die Dateien dann auf .tls enden (und NodeCutter/WayCutter erwarten wiederum als Endung .tlf).

Kurzum, um auch den alten Weg beschreiten zu können, einfach die Dateien NodeFilter.java, NodeCutter.java & WayCutter.java bearbeiten und .tls bzw. .tlf einfach durch .ntl ersetzen.

Fertig 🙄

Update: gibt sogar einen Pull Request, der das behoben hätte – der wurde aber ohne merge geschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.